Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Anti-Jagd-Kurs

Sobald sich im Feld oder im Wald irgendetwas bewegt, spitzt ihr Hund die Ohren? Egal ob Hase, Reh oder Vogel, ihr Hund macht vor nichts Halt und jagt alles, was sich bewegt? Ihr Hund schaltet bei der Jagd auf Durchzug und jedes gut trainierte Stopp- oder Rückrufsignal klappt in diesem Moment nicht? Sie würden Ihren Hund gerne laufen lassen, können das aber nicht tun, weil er sonst abhauen würde?
Wenn Sie diese Thematiken kennen und etwas dagegen tun wollen, sind Sie in unserem Anti-Jagd-Kurs genau richtig. 
Dieser Kurs wird sowohl in der Gruppe, als auch im Einzeltraining abgehalten, um auf jedes Hund-Mensch-Team individuell eingehen zu können und das perfekte Training erarbeiten zu können. 
In den Gruppenstunden werden wir uns auch mit der Theorie beschäftigen: wie funktioniert Jagd, welche Jagdsequenzen gibt es, welche Trainingsmöglichkeiten habe ich für mich und meinen Hund. Wir werden uns intensiv mit der Hauptthematik des Jagens befassen: dass man Jagen nicht „Abschalten“ kann, sondern Umlenken muss.
Zudem werden wir in der Gruppe verschiedene Übungen in der Praxis durchführen, die für ein erfolgreiches Anti-Jagd-Training nötig und wichtig sind, wie z.B. Rückorientierung, Rückruf, Superbelohnung, Stopp-Signal, usw.
In den Einzelstunden werden wir uns ansehen, welcher Jagdtyp der jeweilige Hund ist und welche Methode in diesem Fall am passendsten ist. Und dann werden wir am „lebenden Objekt“ den Feinschliff für Ihr Training gestalten.  
Der Kurs beinhaltet 10 Gruppen - sowie 3 Einzelstunden. Diese 3 Einzelstunden werden sich jeweils über den Kurs verteilen: vor Kursbeginn, in der Mitte des Kurses und am Ende des Kurses. 

Termine:
Termine für 2020 folgen 

Anmeldung bei Karin Mittermeier
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0941 - 7813370 

Newsletter Anmeldung

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung